Endovenöse Therapie & OP

Endovenöse  Therapie (Laser, Sklerotherpaie)

Ultraschall - Zentrum für Gefässkrankheiten - Angiologie - Zürich

Die Laser-Therapie ist eine moderne  Methode zur Behandlung der Varikose. Neueste wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Erfolgsquote  dieses Verfahrens ebenbürtig zur klassischen Operation ist.

Die Laser-therapie ist ein minimal-invasives Verfahren für die grosse Stammvenen am Oberschenkel und Unterschenkel. Die Venen werden nicht entfernt sondern mittels Laser Energie verschlossen und dann mit der Zeit vom Körper abgebaut. Für die äusserlichen Krampfadern, die sogenannte Seitenäste, gibt es die Möglichkeit sie  mit Ultraschall direkt zu punktieren und mit Medikamenten zu verschliessen („sklerosieren“) oder sie mit kleinsten Schnitten zu entfernen, ohne dass dabei sichtbare Narben langfristig verbleiben.

 

Leider nicht alle Patienten haben eine Varikoseform das für diese minimal-invasive Therapie geeignet ist, vorausgesetzt ist deswegen eine ausführliche Diagnostik.

 

Für geeignete Fälle bieten wir  im Zentrum für Gefässkrankheiten Stadelhofen die Laser-Behandlung, die Schaumsklerosierung wie auch die Miniphlebektomie an. Die Eingriffe werden  unter lokaler Betäubung durchgeführt und dauern ca. 1 Stunde. Dabei kommt es nicht zu einer Arbeitsunfähigkeit.

 

Chirurgie

Eine klassische Operation ist prinzipiell immer möglich, je nach der individuellen Voraussetzung auch heute noch die beste Methode. Hier arbeiten wir mit erfahrenen Chirurgen und Kliniken zusammen, je nach Wunsch der Patienten.